Dierhagen

Wassersport im Seebad Dierhagen

Ob Anfänger oder Profi - hier sind Sie gut aufgehoben

Auf der einen Seite die Ostsee, auf der anderen Seite der Saaler Bodden – dort liegt das Ostseebad Dierhagen mit den alten Ortsteilen Dierhagen Dorf und Dändorf am Bodden und Neuhaus, Dierhagen Strand und Dierhagen Ost an der Ostsee.

Hier ist natürlich genau der richtige Platz für ausgedehnte Aktivitäten am und im Wasser.
Die verschiedenen Möglichkeiten wollen wir Ihnen nachfolgend ein wenig vorstellen.

Fangen wir doch einfach mit Segeln und Surfen an.
Es gibt hier in Dierhagen gleich zwei Segel- und Surfschulen.
Dabei werden Anfängerkurse im Bodden angeboten. Der Bodden bietet sehr stabile Winde und ist somit ein hervorragendes Revier gerade für alle, die noch viel üben müssen.
Auf der Ostseeseite gibt es dann die Reviere für die Segler mit Erfahrung.
In den Segelschulen werden Kurse angeboten zum Surfen, Kitesurfen, Cat- und Zeesbootsegeln. Sie können den Segel Grundschein machen, einen Aufbaukurs im Jollensegeln belegen oder Ihre Kinder zur Segelausbildung auf dem Optimist anmelden. Diese Kurse sind für Kinder zwischen 8 und 14 Jahren.

Wenn Sie nicht selber ein Boot steuern wollen, dann machen Sie doch einfach eine Fahrt auf einem der traditionellen Zeesboote mit.
Diese Boote wurden schon vor 200 Jahren zum Fischfang benutzt und sind heute Ausflugs- oder Regattaboote.
Der Name Zeese kommt von den flachen Netzen – den Zeesen – welche die Fischer damals auf Grund gelegt haben um so ihre Beute zu bergen.
Diese Zeesboote haben ihren besonderen Charme auch durch die rotbraunen Segel und die dicken Eichenbäuche.

Natürlich können Sie auch mit modernen Ausflugsschiffen eine Fahrt über den Bodden in den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft machen oder eine kombinierte Schiffs-Rad-Tour machen – z.B. nach Ribnitz-Wustrow oder Ahrenshoop-Born mit dem Schiff und mit dem Rad zurück.

Weitere Möglichkeiten auf dem Wasser aktiv zu werden sind Wasserski laufen, Wakeboarden oder Stand-Up-Paddling. Auch für diese Wassersportarten werden Anfängerkurse und Aufbaukurse für Fortgeschrittene angeboten.

Keine Kurse braucht man um auf einer Banane mitzufahren. Die einzige Voraussetzung hierfür ist – Sie dürfen nicht wasserscheu sein, man fällt schon mal ins Wasser.

Sie können natürlich dem Treiben und Toben Ihrer Familie auch einfach nur zusehen und dabei am Strand sitzen bei einer Tasse Kaffee, einem Stück Kuchen oder einem leckeren Eisbecher.

Mögen Sie gerne Fisch und wollen Sie sich Ihren Fisch gleich selber fangen?
Dann gibt es in Dierhagen die Möglichkeit eine Angelfahrt auf der Ostsee zu buchen. Erfahrene Fischer begleiten Sie zu den idealen Fischrevieren.
Da heißt es Petri heil auf See und Bodden!

Eine immer beliebter werdende Sportart am Strand ist das Beachtennis.
Erst wurde sie bekannt am Mittelmeer und auf den Kanarischen Inseln. Mittlerweile hat sie die Ostsee erreicht.
Sie müssen nicht unbedingt Tennisspieler sein um diese Form des Tennis zu erlernen. Hier kann jeder mitmachen und Spaß ist auf jeden Fall garantiert.

Zum Schluss möchten wir Sie noch auf den Wasserwanderrastplatz am Hafen Dierhagen aufmerksam machen.
Hier können alle, die mit einem Boot unterwegs sind, wieder auftanken – sprich duschen, Wasser aufnehmen und eben alles tun, was man so tun muss um das Schiff wieder klar zu kriegen.
Auch Einkaufsmöglichkeiten um die Vorräte wieder aufzufüllen befinden sich ganz in der Nähe.

Das Seebad Dierhagen ist also für Wassersportler jeglicher Art nur zu empfehlen.

Wir wünschen Ihnen viel nassen Spaß!